Kulturvereinigung
kulturna zadruga
|
Hrvatski

30.01.2015 20:00


"KeinFunkenLand"


„KeinFunkenLand“ ist ein aus drei Kurzstücken bestehender, zusammenhängender Theatertext. Weil gerade das Gedenkjahr „100 Jahre 1. Weltkrieg“ ausklingt, haben sich drei AutorInnen mit den Spätfolgen dieses Ereignisses beschäftigt – man glaubt ja kaum, wie weit diese Folgen reichen, vom Leithabanat (als Deutsch-Westungarn kurzfristig ein eigener Staat war) über die Kaiser-Karl-Gebetsliga bis zur unbestimmten Zukunft, wenn wirklich alles anders sein wird (wenn man logisch weiterdenkt, was die aktuellen Nationalismusbewegungen bewerkstelligen werden). Jedes der drei Kurzstücke ist also auf einer anderen Zeitebene angesiedelt; das Brennpunktjahr 1914 zieht Fäden in unsere unmittelbare Gegenwart und darüber hinaus...

Jedes der drei Kurzstücke ist in einer anderen Zeitebene angesiedelt. Reinhold Stumpf versetzt uns in die (kurze) Ära des Leithabanats und zeigt anhand einer scheinbar banalen Situation (der eines Hochzeits-Aufgebotes nämlich) die Gefährlichkeit eines radikalen Mikro-Nationalismus. March Höld portraitiert gegenwärtige Verhältnisse anhand der Kaiser Karl Gebetsliga, die sich, verkrusteter Mikrokosmos einer rückwärts gewandten Ideologie, als erschreckend heutig erweist.

Katharina Tiwald wiederum zeigt ein zukünftiges Burgenland nach der Ausbreitung eines übersteigerten Nationalismus. Das Brennpunktjahr 1914 zieht Fäden in unsere unmittelbare Gegenwart und darüber hinaus. Vernetzt in einen neuen, wenn diesmal auch demokratischen Versuch eines multi-nationalen Gebildes, leben wir in der Vergangenheit unserer Zukunft.



I ovo ljeto će OHO opet predstaviti vlašću produkciju u KUGI. KeinFunkenLand je skupni projekt društva „Theaterinitiative Burgenland“ i OHO-a. Predstava postoji iz trih kratkih kusićev, ki su povezani. Gradišćanske autorice i autor se bavu prvim svitskim bojem i njegovimi posljedicami.

 

Premijera će biti 31.12.2014 u 20.00 u Borti (OHO).

 


Bühnenbild: Wolfgang Horvath

Musik: Rainer Paul

Videoanimation: Georg Müllner

Licht: Alfred Masal

Regie: Angelika Messner

 

 

Eintritt /ulaznina: VVK € 14,- / AK € 18,-

Kartenbestellung/naručiti karte: office@kuga.at

 

 



Achtung: Schulvorstellung gegen Voranmeldung um 10:00 Uhr

Preis pro SchülerIn: € 6,-

Anmeldungen unter 03352/38555 oder info@oho.