Kulturvereinigung
kulturna zadruga
|
Hrvatski

22.11.2014 20:00


metamorphosis 14


metamorphosis 14


Multikreativer Kunstevent im Rahmen von Zooming Culture, einer Initiative von Kulturlandesrat Helmut Bieler


www.zooming-culture.at
http://www.zooming-culture.at/

Musik: Philipp & Julia, Ernst Molden & Walther Soyka, Aksara

Kunst: Rie Pomper-Takahashi

Modeperformance: AnimO – Gabriele Wiesinger

 
Ablauf:
20:00 „chill in“
20:30 Ernst Molden & Walther Soyka
21:20 AnimO Modeperformance
Vernissage der Ausstellung
PAUSE
21:45 Philipp & Julia
23:00 Aksara

 


„So einfach.“ – ist der Titel des neuen Albums des mittelburgenländischen Erfolgs-Pop-Duos Philipp & Julia: Komplexe Harmonien, minimalistische Beats und zwei markante Stimmen, die sich besser nicht ergänzen könnten. Dazu noch Bass & eine weitere crazy Gitarre. Die Songs tragen vielfältige Charakterzüge - voll oder nur essentiell, druckvoll oder ruhig, melancholisch oder frech. Stücke wie „Ich kenn dich nicht“ oder „Immer nur an dich" machen Lust auf mehr!

www.philippundjulia.com

 

Einst als „Leonard Cohen von Wien“ geadelt und mittlerweile zum wichtigsten Singer/Songwriter Österreichs geworden ist Ernst Molden. Der „Neuerfinder des Wienerliedes“ mit der Reibeisen-Stimme ist derzeit mit seiner neuen Platte „Ho Rugg“ unterwegs – in die KUGA nimmt er auch einen seiner langjährigen musikalischen Partner mit: Walther Soyka, an der chromatischen Wiener Knopfharmonika. Zu zweit sorgen die beiden für Weltklasse-Musik mit Wiener Kolorit und beweisen eines: Wenn Klischees verdichtet werden, heißt die Essenz oft Wahrheit!

www.ernstmolden.at

 

Eine echte Rockröhre mit Wahnsinns-Stimme, das ist Zrinka Kinda. Sie hat den kroatischen Blues und vor allem eines: eine neue Band! Premiere in der KUGA für: Aksara. Zur Erklärung: Aksara ist die Göttin, die der Welt den Urton geschenkt hat. Der Name ist Programm und so kann man den Stil der Band auch in nur ein paar Worten zusammenfassen. Bodenständiger Rock mit göttlichen Texten. Auch die Gesichter der Band sind der burgenlandkroatischen Musikszene nicht unbekannt. Gitarrist Ruben (Ruben Dimitri), Schlagzeuger Mario (Zetori) und Sängerin Zrinka (Kacavida) lassen ihrem Spaß an der Musik freien Lauf, frei nach dem Motto „it‘s just Rock n´Soul“.

 

Grüne Mode - Performance von AnimO - einfach wesentlich:

Gute Kleidung hat sich längst von Massenmarken gelöst und drückt mit einem individuellen Stil einen Zeitgeist aus, der Verantwortung für sich und für den Planeten übernimmt. Eine Verkörperung anschmiegsamer Kleidung, welche traditionelle Werte von Herzlichkeit, Wärme und gegenseitiger Wertschätzung pflegt.

AnimO richtet sich an Menschen, die ihrer Individualität auf die Spur gekommen sind und sich auch so kleiden wollen. AnimO ist ein Lebensstil der aus dem blinden Konsum aussteigt und Teil einer bewussten Gesellschaft geworden ist, die sich nach neuen ganzheitlichen und nachhaltigen Werten sehnt.

Die Künstlerin Gabriele Wiesinger alias GaBriella: „Mit zunehmender Reife wird mein Wunsch größer, Felder zu kreieren in denen Menschen einen Geschmack ihrer ureigenen Schönheit und Kraft finden und sich selbst ermächtigen dieser Kraft zu vertrauen. Sich dabei im Körper, im Ausdruck, in der Pflege und in gesunder, angenehmer Kleidung wohlzufühlen ist ein sehr wichtiger Beitrag. Der authentische und freie Mensch, der sich in Liebe in die Gemeinschaft einbettet, ist mein künstlerisches Ziel.“

www.animo-tempel.at

 

Rie Pomper-Takahashi ist Malerin mit japanischen Wurzeln. Am Art-Institut in Tokio lernte sie Bleistiftzeichnung, Aquarellmalerei und japanische Malerei. Ihr Interesse an altem Kunsthandwerk und traditioneller Kunst und Kultur wurde dadurch weiter verstärkt, was sie dazu veranlasste, an der Universität für angewandte Kunst in Wien Restaurierung und Konservierung zu studieren. Anschließend arbeitete Pomper-Takahashi als Metallrestauratorin in der Hofjagd- & Rüstkammer im Kunsthistorischen Museum in Wien. 2011 schließlich erfolgte die vollständige berufliche Hinwendung zur Malerei.

Takahashi malt mit japanischer Maltechnik auf den typisch westlichen Malgründen aus Leinwand.

www.pomper-takahashi.com

 

I ovo ljeto vas opet srdačno pozivamo na priredbu “metamorphisis 2014”. Nastupati ćedu i ovo ljeto fantastične grupe ke ćedu goste u KUGi zabavjati.
„Philip & Julia“ je poznata grupa iz sridjenega Gradišća. Melodija i tekst idu veljek u uho i garantiraju dobro raspoloženje.
Pjesnik
Ernst Molden je jedan od najvažnijih pisce austrijanske jačke , zato nas jako  veseli da ga smimo pozdraviti u KUGi. S njim i će nastupati i njegov partner Walther Soyka s kim će nam svoje vrhunske jačke, s bečanskim flerom zaigrati. Aksara se zove novi band iz sridnjega Gradišća. Ruben (Ruben Dimitri), Mario (Zetori) i Zrinka (Kacavida) su jur dugo poznate ličnosti u gradišćanskoj muzičkoj szeni. Ljubav prema muziki i čežnja za novimi izazovi je uzrok zato da koracaju po novi muzički staza. Rezultat je zvanaredan! Rock s poetskimi teksti a uza to soul glas vas nećedu već spušćati.


Uz muziku ćedu i ov put različni umjetniki prezentirati svoja djela. Kao i naprimijer Gabriele Wiesinger alias GaBriella, ka će nam
dizajne u modnoj reviji prezentirati. Nje pratež je poznata za to da je od dobre kvalitete i čija produkcija nij škodljiva za okolišni svit i ekologiju.

Druga umjetnica ka će gostovati u KUGi je Rie Pomper-Takahashi. Ona ima japanske korene ča se i u nje djeli vidi. Ona upotribljava japansku tehniku na zapadnom materijalu.

 

Eintritt/ulaznina: € 8,-/10,-