10.11.2018 20:30


metamorphosis 18


Mit:

 

Onk Lou – Singer/Songwriter

 

Konstantin Vlasich & Co. - Performance

 

Charlotte Lassalle – Ausstellung

 

Luka Zeichmann – der mit dem Wein kommt

 

Marco Blascetta alias DJ Tschuntl – der mit den Dancefloor-Killers

 

 

Onk Loustammt aus einem kleinen Kaff namens Ollersdorf in NÖ und war in den letzten Jahren in ganz Europa als Straßenmusiker unterwegs. Er hat auf Songwriterfestivals in Dänemark genauso gespielt wie in Russendiskos in Moskau, auf Wohnungsparties in Berlin oder auf der Straße in Italien. Teilweise knapp 100 Konzerte pro Jahr. Der Künstler hat eine unheimlich offene Art, die ihm das Musizieren für Hutgeld beigebracht hat und ihn wahnsinnig sympathisch macht. Ganz zu schweigen vom Songwriting, das abwechslungsreich, spannend und gleichzeitig musikalisch hochwertig ist.
Lachen ist für ihn essentiell, er blödelt gerne rum und nimmt nichts allzu ernst. So klingt auch sein Album „Bogus“: Humorvoll, voller Energie und unerwartet. So wie das Leben.

Im Zentrum von Charlotte Lassalles Schaffen steht die Zeichnung. Sie ermöglicht es ihr, Alltägliches und Komplexes zu vereinfachen, zu abstrahieren, zu deformieren und es aufs Wesentliche – auf Linien – zu reduzieren, einen Gedanken oder einen Moment in ihrer fragilen Vergänglichkeit etwas länger festzuhalten. Spontan, kontrolliert oder mit dem Unterbewusstsein, rhythmisch, spielerisch, mit Hilfe des eigenen Körpers. Ihre Arbeit ist gleichzeitig die Suche nach dem Ich, der eigenen Identität. Bei den verwendeten Techniken reduziert sie bewusst die Möglichkeiten. Prozess, Raum, Leere, Linien, Papier. Langsames Arbeiten und schnelle Striche.

Luka Zeichmann wird uns seinen eigenen Wein kredenzen. Man darf sich auf eine Naturwein-Verkostung freuen, die nicht alltäglich ist.
Ja, Marco Blascetta ist neuerdings auch DJ. Als DJ Tschuntl hat er bereits heuer im Mai beim „Friday Night Fever - Let's dance“ sein Können bewiesen. Auch diesmal bringt er absolut tanzbare Musik mit – für den Metamorphosis-Dancefloor!

 

Onk Lou potiče iz sela Ollersdorf u Doljnjoj Austriji i je u zadnji ljeti svirao na cesti po cijeloj Europi. On je igrao na songwriter-festivali u Danskoj isto kod u ruski diskoteka u Moskvi, na domaći partija u Berlinu i na ulici u Italiji. S djelom do 100 koncertov na ljeto. Ov muzičar ima nevjerojatno otvoren i simpatičan način koga si je prisvojio kroz sviranje za groše. Da ne govorimo o njegovomu pisanju jačak, ko je šaroliko, zanimljivo i muzički jako kvalitetno. Osnovno je za njega da se smije, on se rado zjalavi i ne uzima ništa preveć ozbiljno. Tako zvuči i njegov album „Bogus“:pun humora, energije i neočekivano kot žitak.

U centru stvaranja Charlotte Lassalle stoji crtanje. To joj omogućuje pojednostaviti svakodnevno i kompleksno, apstrahirat je, deformirat i reducirat na osnovno – na linije – i tako uloviti fragilno prolaznu misao ili hipac. Spontano, kontrolirano ili podsvisno, ritmičko, zaigrano ili pomoću svojega tijela. Ali isto tako išće u svojem djelu sebe, vlastiti identitet. Pri tehnika - ke upotribljuje svisno -  reducira mogućnosti. Proces, prostor, praznina, linije, papir. Polako djelo i brze crte.

Luka Zeichmann će rastakati svoje vino. Kušati morete  prirodno vino kot ga ne pijete svaki dan.
A  Marco Blascetta je u zadnje vrime i didžej. Kod DJ Čuntl je ljetos u maju jur pokazao ča zna pri „Friday Night Fever - Let's dance“. A i ov put će doprimiti muziku za ples – za metamorphosis-dancefloor!

Eintritt/ulaznina: € 7,-/10,-