Kulturvereinigung
kulturna zadruga

29.10.2017 20:00


Hans Söllner solo


Johann Michael Söllner, genannt Hans, hat folgendes „Sissdem“: nämlich das System von unten aufzurollen! Mit bissigen Liedern, die er allein mit der Gitarre und Mundharmonika vorträgt. Hans Söllner, Jahrgang 1955, schreibt gesellschafts- und systemkritische im Speziellen auch CSU-kritische Texte in bairischem Dialekt und tritt bekanntlich für die Legalisierung von Marihuana ein. Der Sänger sah sich in Bayern wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln bereits mehreren Ermittlungsverfahren ausgesetzt, die jedoch zu keiner Verurteilung führten.
Einem kontrollsüchtigen Staat hält er den Spiegel vor, zeigt dessen Unmenschlichkeit und entlarvt seine Tricks und Lügen. Er lässt nicht locker, gibt nicht nach. Ruft zum Ungehorsam und Misstrauen gegenüber dem Machtwahn dieses Staates auf – appelliert an den Mut und den Humor der Menschen und zeigt Möglichkeiten auf, die Strategien der anderen Seite durcheinander zu bringen. Bis jeder ohne Angst einem System gegenüber steht, das mit Angst regieren will.
Das letzte Mal war der Hans 2012 in der KUGA. Nun beehrt er uns wieder! Nicht versäumen!



Johann Michael Söllner, takozvani Hans, ima slijedeći „sissdem“: naime sistem prikazivati s odzdol! S jačkami, ke prezentira sam gitarom i harmonikom. Hans Söllner, rodjen 1955., piše društveno i sistemno kritične, a posebno CSU kritične tekste na bavarskom dijalektu i se prominentno zalaže za legalizaciju marihuane. Pjevač je u Bavarskoj ur nekoliko puta bio pred sudom zbog imanja drogov, ali nikad nije odsudjen.

Kaže nehumanost države i otkriva nje trike i laži. On neće popušćati. Poziva ljude na hrabrost i humor i pokaže mogućnosti kako zbuniti strategije „suprotne“ strane. Tako dugo da je svaki bez straha pred sistemom, ki kani vladati strahom.

Zadnji put je Hans bio u KUGI 2012. ljeta. A sada će nas opet počastiti! To nesmiš zamuditi!

 

 

 

Eintritt/ulaznina:
VVK € 20,-/23,-
AK € 22,-/25,-