kulturna zadruga
Kulturvereinigung

07.05.2020 19:00


"EINFACH WEG!" Romasiedlungen im Burgenland - Ein Buch von Gerhard Baumgartner und Herbert Brettl


Bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten bestanden auf dem Gebiet des Burgenlandes über 120 Roma-Siedlungen, deren historische Wurzeln in zahlreichen Fällen bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Nur einige wenige dieser Siedlungen sind heute noch existent.
Im Rahmen des Buchprojektes wurden zahlreichen historischen Bildquellen und archivarische Quellen zusammengetragen, um die Gründung und Existenz dieser Siedlungen, das Schicksal ihrer Bewohner, insbesondere die Verfolgung und Zerstörung zwischen 1938 und 1945, und die Situation in der Nachkriegszeit zu dokumentieren.

Knjiga Gerharda Baumgartnera i Herberta Brettla

Dosljek je nacionalsocijalisti nisu uništili, je na području Gradišća postojalo 120 romskih naselj čiji povjesni korjeni većkrat dosižu do 18. stoljeća. Samo šakica tih naselj dan denas još postoji.
U okviru projekta ove knjige prikupljen je bezbroj povjesnih ilustracijskih i arhivarskih izvorov za dokumentaciju osnivanja i egzistencije ovih naselj, sudbine njevih stanovnikov i posebno prognavanje i uništavanje od 1938. do 1945. lj., i za dokumentaciju situacije po boji.

Eintritt/ulaznina: Freie Spende/ Dobrovolnji dari