|
Hrvatski

04.10.2019 20:00


Jazz & Wein / Džez i vino


Die Geschichte der Eichenwald Weine beginnt im Jahr 1962 mit der Gründung der Winzergenossenschaft Horitschon und Umgebung. Damals wie heute bietet die Vereinigung vor allem den kleineren Traubenproduzenten eine wichtige und starke Plattform. Das erklärte Ziel ist es, rund um die Leitsorte Blaufränkisch durchgehend regions- und sortentypische Weine auf hohem Qualitätsweinniveau zu produzieren.
Wichtigste Grundlage dafür bilden die rund 100 Mitglieder aus dem gesamten Mittelburgenland. Gemeinsam bewirtschaften sie ca. 400 ha Weingärten und sorgen somit dafür, dass die Fässer im Eichenwald nie leer werden.
Das strenge Qualitätskonzept ist beispielhaft für partnerschaftliches Miteinander. Die Vergangenheit belegt, dass dieses auf langer Sicht allen Beteiligten zu Gute kommt – vom Traubenlieferanten hin bis zum Weingenießer.

Vina ka se produciraju u haračunskoj udrugi (bivšoj zadrugi) vinarov se zovu i „vina hrastove loze“, more bit  i zbog toga, kad je u okolici Haračuna čuda hrastove loze. Udruga je u prvom redu za male vinare okolice - i hrvatskih sel – važna. Cilj je, oko poznate sorte „Plavi Frankovac“ producirati vina visoke kvalitete ka su tipična za regiju.
U udrugi je učlanjeno oko 100 vinarov sridnjega Gradišća. Obdjeluju oko 400 hektari vinogradov.
Ambiciozne i peldodavne kvalitetne mjere su na hasan svim – vinogradorom i onim ki uživaju dobre kapljice, ada nam svim.

Im Jahre 1926 wurde unter Mithilfe des Harkauers Matthias Latzko mit dem Aufbau einer Blasmusikkapelle in Unterpetersdorf begonnen. 1973 setzte Ehrenkapellmeister Stefan Haller den Aufbau fort. Unter großem persönlichen Aufwand und voll Idealismus vermittelte er schulpflichtigen Buben die Kunst des Musizierens. Unsterstützt wurde er in seinem Vorhaben vor allem von Neubauer Richard. Nach einigen gelungenen Auftritten erfolgte 1976 die Gründung des Musikvereins Unterpetersdorf. Der MV wird auch weiterhin eine "Dorfkapelle" bleiben, mit dem Ziel, die zahlreichen Feste musikalisch zu umrahmen und damit auch die dörfliche Blasmusikkultur in ihrer ursprünglichen Struktur zu wahren. Natürlich ist der Musikverein Unterpetersdorf auch bemüht, laufend die Qualität der Musik durch Teilnahme an Wertungsspielen, zu verbessern.

Muzičko društvo MV Unterpetersdorf je osnovano u ljetu 1976. Limena glazba ima u Gradišću veliku tradiciju. Petrštofci su ovu tradiciju stalno dalje razvijali i proširili s tim da su se i zgledali na pojedine muzičke epohe prošlosti. Poznati su na primjer za interpretacije swinga. Na velikom broju mladih Petrštofcev se more ocijeniti velika važnost ovoga djelovanja za selo. MV Unterpetersdorf se razumu kao seosko društvo. Stalno djelaju na dizanju kvalitete, tako na primjer sudjeluju pri različni naticanji.

Eintritt/ulaznina: € 7,-/10,-
Wein/vino: € 7,-