|
Hrvatski

24.02.2017 20:00


Guido Tartarotti - "Selbstbetrug für Fortgeschrittene"


(oder "Auf der Suche nach dem neuen Leben" oder "Red dich selber in ein Sackl")


Guido Tartarotti - geboren 1968, arbeitet als Kolumnist für die Tageszeitung KURIER und als Kabarettist - muss auf der Bühne noch schnell eine Kolumne schreiben.
Darüber, wie der Verfassungsgerichtshof sein Leben aufhebt und er sich dann
versehentlich selber in ein Sackl redet. Und wie es ihm mit Hilfe eines rosa
Plastikschweins namens "Selbstbetrug" gelingt, sich seinen größten Traum zu
erfüllen.
Tartarotti präsentiert sein fünftes Kabarett-Programm: Über den Versuch, gemeinsam mit James Bond ein verstopftes Klo zu reparieren, durch gesunde Ernährung unsterblich zu werden, mit einem U-Boot durchs Internet zu fahren, Politiker zu werden, die Chinesen mit dem Kontrabass und Macbeth politisch korrekt neu zu schreiben und Dank der Weisheit eines dicken Pinguins die Welt zu retten. Und vergessen wir nie: Selbstbetrug macht schön!
Übrigens, Tartarottis innigster Berufswunsch ist: Gitarrist bei den „Rolling Stones“ zu sein. Aber „es gibt eben Berufe, für die man immer zu jung ist“.

Kritik:
„…locker, witzig und füllt unglaublich viel Inhalt in sein Programm, ohne dass diese Menge
für sein Publikum unverdaulich wird. Er erwähnt auch einige Phobien, wobei vor allem
die Allodaxaphobie für Österreich typisch sei: Die Angst vor der eigenen Meinung!“
Die Kleinkunst

Muszičar i kolumnist Guido Tartarotti, se sam opiše kao „sin dvih učiteljev nimškoga“ jezika. Kako to točni misli nij poznato. Kod svakidašnjega čitanja novin se popikne prik krivoga pravopisa, prik falingov u logiki i kolizijov metafrov. I on sve to pobira. I ne samo žurnalističke pogriške:  Punim veseljem fotografira nejasne natpise s uputom, prometne znake, nešikano prevodjene jelovnike, čudnu reklamu itd. Nij čudo, da ga renomirane novine „Der Standard“ zovu policajcem za jezik“.

Eintritt/ulaznina: € 18,-/21,-

 

Tickets auch buchbar unter www.oeticket.com