Kulturvereinigung
kulturna zadruga
|
Hrvatski

03.03.2017 20:00


Jazz & Wein / Džez i vino


Clap Clapinger - die 4 boiz next door. Als Wiener Bagage setzen sie auf Songwriting mit Charme und Witz und punkten mit unverschämt eingängigen Songs. Seit 2015 spielen die Jungs in dieser Besetzung und präsentieren einen groovigen Indie-Sound, der gerne auf Reisen geht und dabei den Kitsch gleich mitnimmt! Ob der Sänger wieder einmal über die Roboterfreundin singt oder ein Ständchen auf guten Kaffee anstimmt, so geht es oft um eines - die Liebe!
Clap Clapinger - Četiri šarmantni i lipi junaki iz Beča ki se ne boju kiča ni jednostavne melodije. Njeve jačke su umotane u meki independent- groove, pripravne da se pošalju na putovanja kroz svit. Vratu se knam zrele i puno suvenirov i nam povidaju štorice od roboterske rožice ili jednostavno od dobre kave. U centru tekstov je pred svim jedno, tako kot i u pravom životu – ljubav!

Das Weingut Weninger hat seinen Sitz in Horitschon und im ungarischen Balf bei Sopron. Im südungarischen Ort Villány besteht ein Joint Venture mit dem ungarischen Winzer Attila Gere. Die Erfolgsgeschichte des Weinguts begann im Jahr 1982, als Franz Weninger den elterlichen Horitschoner Betrieb übernahm. Als einer der ersten mittelburgenländischen Winzer stellte er seinen Betrieb auf zeitgemäße Wirtschaftsweise mit Qualitätsweinerzeugung um. Im Jahr 1996 wurde Franz Weninger von Falstaff zum „Winzer des Jahres“ gekürt.
Franz Weninger verstand es immer wieder, sich rasch auf Innovationen einzustellen. Als erster mittlelburgenländischer Winzer stellte er sein Weingut ab 2005 auf einen Biobetrieb um. Das Weingut zählt in Österreich zu den Vorreitern einer geradlinigen Rotweinstilistik mit zurückgenommenem Holzeinsatz.
Im Jahr 2012 übernahm Franz Reinhard Weninger, der zuvor das Weingut in Balf bei Sopron geleitet hatte, auch die Verantwortung im Horitschoner Betrieb. Sein Vater Franz steht ihm weiterhin als Seniorpartner zur Seite.
Das Erfolgsgeheimnis: ausgeglichenes Wachstum, Rebstöcke in Balance und biologisch-dynamische Bewirtschaftung. Seit 35 Jahren werden sechs Blaufränkischlagen in drei Gebieten ausgebaut. Vom Lehm über Schiefer, Glimmer und Kalk. Die ältesten Stöcke sind 80 Jahre alt. Das Ergebnis: hervorragende Weine! Rot, aber auch weiß. Kosten sie nur!
www.weninger.com

Obiteljska vinarija Weninger u susjedskom Haračunu, se jur 35 ljet duga bavi Plavim Frankovcem. Imaju vinograde na različni mjesti s različnimi uvjeti. Najstarije trsje je 80 ljet staro. Vrijeda su upoznali, da samo na zdravom živom zemljišću dojde poseban karakter do izražaja. Daju grojzu isto poštovanje kao zemljišću i ljudem.
Senior šef, Franz Weninger, je bio jedan od prvih vinarov ki je na biološki način obdjelivao svoje vinograde. Naslijednik Franz Reinhard Weninger je dalje razvio kvalitativno visoka vina i je ekspandirao. Uz vinograde u domaćem Haračunu obdjeluje vinograde skupa s ugarskim partnerom u jugu susjedne zemlje i u blizom Sopron-Balfu.


Eintritt/ulaznina: € 7,-/10,-
Wein/vino: € 7,-