Kulturvereinigung
kulturna zadruga
|
Hrvatski

10.12.2016 19:00


PARTY NOSTRA


Ein Festival für die burgenländische Jugend. Sie soll gefeiert werden, sie soll gefördert werden.
Dafür sorgen grandiose Künstler und Bands, die euch auf 2 Floors in die richtige Feierlaune bringen werden.
Gefördert werden burgenländische Integrations- und Unterstützungsprojekte für Jugendliche. Der gesamte Eintritt sowie ein Großteil der Einnahmen dieses Abends fließen direkt in dieses Vorhaben.

VVK € 10,- | AK € 12,-


Tickets sind bei folgenden Anlaufstellen erhältlich:
KUGA Großwarasdorf
Café SAVIO
SAVIO "Café Bosco"
oder unter 0676/83 730 330


|| MAIN FLOOR ||

- VOODOO JÜRGENS -
Per Mund-(und bald auch Medien-)Propaganda als „Next Best Thing“-Hype von und in Wien vor etwas mehr als einem Jahr gestartet hat sich Voodoo Jürgens gleich mit seinem nun vorliegenden Debüt-Album von der einengenden, wenn nicht gar tödlichen Umarmung der „Checker“ emanzipiert und ein substanzielles, ein wahrhaftiges und vor allen Dingen ein berührendes Erstlingswerk abgeliefert.

Eines das auch in zehn Jahren noch großartig klingen wird, genauso wie es auch vor zehn, zwanzig, dreißig Jahren schon großartig geklungen hätte. Zeitlos nennt man das dann. Die supercatchy Vorab-Single „Heite grob ma Tote aus“ war gewiss ein verdienter Indie-Hit (sowohl Nummer Eins der fm4- als auch der Austrian Indie Charts), das Album hat aber mehr; mehr Anderes, mehr „sein“ als „schein“, mehr poetischen Tiefgang; es zieht einem von der ersten Geschichte aus dem Fesch an in seinen Bann, baut sich einem lyrischen Malstrom gleich auf, bricht ab, fängt erneut an und lässt einen am Ende überwältigt zurück.

„der Austro-Pop-Hype der Stunde!“ -Musikexpress

https://youtu.be/<wbr />PvJ9L9gmJSs


- ALL FACES DOWN -
Egal ob in einem der vollgepackten Clubs, welche die Band zu ihrem nächtlichen Zuhause macht, oder auf diversen Festivals, ALL FACES DOWN überzeugt stets mit einer unverwechselbaren Mischung aus Pop-Punk, Hardcore und Metal (Post-Hardcore). Mit ihrem neuen Werk - "Forevermore" - liefern die 5 Burschen aus Wien ein Meisterwerk, mit dem sie am "Party Nostra" einheizen werden.

https://youtu.be/<wbr />j_q1J8IzEYA


- THE OVERALLS -
TRY TO STOP US IF YOU CAN – so die Kampfansage von The OverAlls – und diese sollte man ernst nehmen, denn die Jungs machen keine halben Sachen. Nach ihrem Debüt-Album „SUIT UP“ legen die vier Ganzkörperanzugträger mit „CITY OF ILLUSION“ mächtig nach. Hierfür arbeiten sie mit dem brasilianischen Label „MONSTRO DISCOS“ zusammen, um ihre CD weltweit unter die Leute zu bringen. Besonders auf der Bühne lassen es The OverAlls richtig krachen: Mit druckvollem, modernem Sound und einer unvergleichbaren Live-Power tourt die Band unermüdlich um den gesamten Globus.

https://youtu.be/<wbr />AGT7D_osgUk


- SNOIR -
SNOIR ist eine Nu-Alternative-Rock-Band aus dem Mittelburgenland und gibt es seit dreieinhalb Jahren. Sie haben im Herbst 2014 eine EP mit dem Namen ''Feiern aus Protest'' und im Jahr darauf zwei Singles, eine davon mit Musikvideo, herausgebracht. Sie waren zwei Jahre hintereinander im Ostfinale von Local Heroes und stehen jetzt im Finale der Planet Festival Tour. Außerdem haben sie mit Bands wie ''3 feet smaller", "Turbobier", "Alkbottle", "Tagträumer", "Coffeeshock Company", "The Overalls", "Ramazuri" uvm. auf Bühnen wie Arena Wien (große Halle) und Gasometer gespielt. Derzeit arbeiten sie an ihrem Debut-Album und bespielen viele Bühnen Österreichs.

https://youtu.be/<wbr />ZdLY4dadZ9I


|| CHILL OUT FLOOR ||

- BRUJI -
Burgenländische Rocklegende, Erfinder und Wegbereiter der Stilrichtung „Krowodnrock“, die von vielen jungen und jüngeren Bands mit kroatischem oder zweisprachigem Umfeld übernommen wurde und weiter gepflegt wird (Coffeshock Company, Turbokrowodn, Elektrikeri, Balis u.a.)
Krowodnrock: von der Gruppe Bruji (kroatisches Wort für: „es brummt“) kreierter Rockstil, der auf Elemente aus der burgenländisch-kroatischen<wbr /> Volksmusik zugreift, sie verändert und mit dem Rock´n roll verschränkt.
BRUJI sind auch bekannt für ihr Engagement für die Rechte der Volksgruppen, das friedliche Miteinander verschiedener Kulturen und Sprachen und den Antifaschismus in Österreich.

Heuer treten BRUJI anlassbezogen noch 2-mal auf (5.12. im Chelsea, Wien, gemeinsam mit slowenischer Gruppe Bališ – am „Tag danach“ – hoffentlich ein Grund zum Feiern!!!) und auf der "Party Nostra". Diesmal allerdings in der „halbstarken“ Variante, ihrem Alter und dem etwas ramponierten Gehör entsprechend, unplugged im chilligen Beisl der KUGA.

https://youtu.be/<wbr />EJAEcPThsk4


- SAE!TNR!SS -
Joschko Gettinger, Stefan Haider und Lisa Gettinger vertonen Liedertexte des Literaten Martin Franz Neuberger und interpretieren ihre Lieder mit zwei Stimmen, zwei Gitarren und einer Geige.

https://youtu.be/<wbr />8M0CJybyRr4