|
Hrvatski

21.03.2015 19:30


Film "Food Chains (Fair Food - Genuss mit Verantwortung)"


Die Filmtage zum Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite. - zeigen im März und April 2015 an 25 Spieltagen in 7 österreichischen Bundesländern Dokumentarfilme über unser Agrar- und Ernährungssystem. Hunger.Macht.Profite. wird getragen von normale.at, FIAN Österreich, Attac Österreich und ÖBV- Via Campesina Austria.

 
Am Beispiel der milliardenschweren amerikanischen Nahrungsmittelindustrie deckt der von Eric Schlosser (“Food Inc.“) und Schauspielerin Eva Longoria produzierte Film Food Chains den Lohndiebstahl, die körperliche Misshandlung und regelrechte Sklaverei auf, die für Tausende amerikanische LandarbeiterInnen - zumeist Latinos - Alltag sind.

 
Der Film zeigt den eindrucksvollen Kampf der Erntehelfer*innen für faire Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Er ist ein überzeugender Aufruf an den Einzelhandel, den Missbrauch in seinen Zulieferketten zu beseitigen. "Food Chains" vermittelt Hoffnung und Zuversicht auf den Sieg der Rechte der Landarbeiter*innen über die kommerzielle Gier.

 
Filmgespräch mit:

Lisa Bolyos, Nebenerwerbsbäuerin & aktiv in der Kampagne zur Unterstützung von ErntehelferInnen

Bertold Dallos, ÖGB Burgenland, Projekt IGR - Zukunft im Grenzraum

 

 

 

Dani filma za pravo na hranu - glad.snaga.profiti. - prikazati ćedu nam u marcu i aprilu 2015. ljeta širom Austrije dokumentarne filme o našem sistemu o prehrani.


Film "Food Chains" kaže svakodnevnu kradju plaće, fizičko zlostavljanje i ropstvo tisuće farmerov - a to su u glavnom Latinosi.
Vidi se i impresivna borba djelačev i djelačic žetve za poštenu plaću i bolje uvjete rada.

Film daje ufanje i uvjerenje da ćedu poljoprivredni djelači i djelačice biti dobitniki i postignuti svoja prava.


 
Eintritt:

€ 7,- Normalpreis
€ 5,- Ermäßigung (für Jugendliche, Studierende, SeniorInnen, Ö1-Mitglieder)

 

Reservierte Karten sind bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abzuholen!


Kartenbestellung/naručiti karte: office@kuga.at


Link auf Filmtrailer:

youtu.be/vNc0UHX5jOY